Du schaltest Online Werbeanzeigen auf Facebook, Google & Co., möchtest aber auch crossmedial potenzielle KundInnen ansprechen und somit deine Effektivität steigern? Hier lernst du, welche modernen Herausforderungen den Erfolg deiner Marketing-Kampagnen limitieren.

Anschließend zeigen wir dir, wie du einfach deine Kampagne offline verlängern kannst, Trust bildest, dein Branding dabei verbesserst und so deine Ziele erreichst – und zwar durch die Hilfe von Printwerbung. Dabei lernst du einen neuen Ansatz kennen, mit dem du Printwerbung zielgruppenorientiert und kosteneffizient buchen kannst. Damit deine Marketing-Kampagnen die gewünschte Anzahl an Leads und Verkäufen einbringen.

Spoiler-Alarm: Wenn du es richtig anstellst, kannst du damit bis zu 300 Millionen zusätzliche Kontakte erreichen.

4 Gründe, warum dein Online Marketing noch einen Push vertragen kann:

  • Die Werbekosten für Online Werbeanzeigen steigen seit Jahren. So lag der CPM (Cost per Mille) von Facebook Ads im ersten Quartal diese Jahres um 5,76% über dem Wert des gleichen Vorjahreszeitraums. Eine Trendfortsetzung, denn: Alleine von 2018 bis 2019 stieg der TKP (Tausend-Kontakt-Preis) um satte 90$. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass du heute deutlich mehr Werbebudget investieren musst als noch vor ein paar Jahren, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen.
  • Deine Online-Reichweite ist begrenzt. Möglicherweise hat ein Großteil deiner Zielgruppe deine Anzeigen schon ein- oder mehrfach gesehen, was sich in der Form von schlechten Response-Rates bemerkbar macht. Man spricht auch vom "Wear-Out-Effekt"
  • Aufgrund der modernen DSGVO-Bestimmungen wird es immer schwieriger, Werbeanzeigen datenschutzkonform zu schalten. Das Cookie-basierte Targeting unterliegt heute zahlreichen Einschränkungen, welche die Qualität von gesammelten Zielgruppen-Daten verschlechtern - was wiederum den Erfolg deiner Anzeigen beeinträchtigen kann.
  • Manche Zielgruppen sind mit Online Werbeanzeigen nicht (mehr) zu erreichen - entweder weil sie nicht auf Facebook & Co. aktiv sind oder weil sich im Laufe der Zeit eine gewissen Werbeblindheit in Bezug auf Online Marketing eingeschlichen hat.

Darum ist Printwerbung eine top Ergänzung:

Tatsächlich ist Printwerbung weitgehend unabhängig von den genannten Problemen und gilt damit als sehr interessante Ergänzung für deinen Marketing-Mix – immer vorausgesetzt, du schaffst es, Printwerbung so zu schalten, dass sich ein hoher Return on Invest einstellt.  

Wie das funktioniert, zeigen wir dir in den weiteren Artikeln, sprich: Du lernst, wie du mit deinen vorhandenen Marketing-Skills Printanzeigen buchen kannst, die zielgerichtet an deine gewünschte Audience ausgespielt werden. 

Stärkere Wirkung mit Print - deutliche Verbesserung deiner KPI´s

Die Studie best for tracking von Bauer Advance hat für das Jahr 2020 die Werbewirkung für verschiedene Werbekanäle analysiert. Dabei wurde bewiesen, dass eine Integration von Print in den Mediamix dafür sorgt, dass sich sämtliche KPI´s wie beispielsweise Sympathie, Kaufbereitschaft, Empfehlung, Werbeerinnerung und viele weitere enorm verbessern (siehe Grafiken). Genau aus diesem Grund sollte Print in dem Mediamix deiner nächsten Werbekampagne nicht mehr fehlen.

Takeaways

Printwerbung ist eine top Ergänzung
Das schalten von Online Werbeanzeigen ist heute deutlich teurer als noch vor einigen Jahren.
Printwerbung verbessert den Erfolg deiner Kampagne deutlich
Beinhaltet der Media-Mix deiner Werbekampagne sowohl Online- als auch Printinventar, verbessern sich laut einer Studie von Bauer Advance einige deiner Erfolgs-KPI´s um bis zu über 90%.
Printwerbung schalten: ohne Probleme des Online-Marketings
Printwerbung ist von den genannten Schwierigkeiten weitgehend unabhängig und ist damit eine gute Ergänzung in deinem Mediamix.

View this page in