ALTERNATIVE OFFLINE MARKETING – DIESE MÖGLICHKEITEN GIBT ES:

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, Offline Werbung in deinen Marketing-Mix zu integrieren? Der Online Markt ist von einem immer stärkeren Konkurrenzkampf und steigenden Kosten geprägt. 

Offline steht dir dagegen ein Kanal zur Verfügung, der dir viele bewährte und vor allem wirkungsvolle Möglichkeiten bietet. Welche das sind, erfährst du in den folgenden Zeilen.

Offline Marketing Definition – was ist Offline Marketing?

Kurz gesagt: Alle Marketing Maßnahmen, die nicht virtuell, sondern in der realen Welt stattfinden, also Print-Medien und Werbemethoden, die eine persönliche Präsenz erfordern. 

Offline Marketing Beispiele – 9 Möglichkeiten, um mit klassischem Marketing Kunden zu gewinnen

Anzeigen in Fachzeitschriften und Zeitungen

Werbeanzeigen in Printmedien sind das Offline-Pendant zu Facebook und Google Ads. Mit der richtigen Strategie erwartet dich hier ein besonders hoher Return-on-Invest. 

Mit dem innovativen Ansatz von pryntad hast du die Möglichkeit, Printanzeigen bequem online mit nur wenigen Klicks zu buchen. 

Dabei kannst du deine Werbung ganz gezielt in bestimmten Regionen oder sogar an bestimmte Zielgruppen ausspielen. Klingt interessant? Hier erklären wir dir, wie Offline Marketing mit pryntad funktioniert.

Rabatte & Coupons

Menschen lieben Vergünstigungen. Rabattmarken und Coupons sind ideale Lockvögel für dein Angebot. 

Du kannst sie per Postwurfsendung, als Zeitungsbeilage oder als Werbeanzeige in einer Zeitschrift oder Zeitung an deine Zielgruppe ausspielen – wobei sich die letztgenannte Möglichkeit durch ein deutlich genaueres Targeting auszeichnet. 

Verkaufsaktionen

Wenn dein Geschäft zu ungewöhnlichen Zeiten seine Pforten öffnet, bringst du dein Angebot in eine gute Position, denn: Die Konkurrenz ist zur gleichen Zeit oft „Out of Order“. Somit bist du weniger Konkurrenz ausgesetzt. 

Typische Beispiele: Ein verkaufsoffener Sonntag oder die lange Verkaufsnacht zum Monatsende. 

Wichtig: Damit solche Maßnahmen funktionieren, musst du sie vorab gezielt bewerben, damit deine Zielgruppe auch davon Wind bekommt. 

Flyer

Ein Klassiker unter den Offline Marketing Kanälen, dessen Potenzial leider oft nicht ausgeschöpft wird. 

Ein häufiger Fehler: Flugblätter werden wahllos an irgendwelchen Orten ausgelegt oder an Menschen verteilt, die sich nicht für das Thema interessieren. Das Ergebnis: Ein hoher Streuverlust. 

Wenn du also nicht nur teuren Papiermüll produzieren möchtest, solltest du es besser machen. Verteile die Flyer dort, wo sich deine Zielgruppe tatsächlich aufhält, z. B. an beliebten Locations oder bei einem für deine Audience interessanten Event und tracke deinen Erfolg. Das funktioniert am besten mit Hilfe eines QR-Codes.

Messen & Events

Egal ob mit einem eigenen Stand, im Rahmen einer Keynote Speech oder einfach nur als Besucher: Messen & Events sind eine großartige Möglichkeit, um neue, wertvolle Kontakte zu knüpfen und auf dich aufmerksam zu machen. 

Der große Vorteil: Hier versammeln sich sehr viele Gleichgesinnte und Themeninteressierte an einem Ort, die du nur ansprechen musst, um dich mit ihnen zu vernetzen. 

Radio & TV

Zwei klassische Werbemedien, die trotz starker Online-Konkurrenz auch heute noch einen großen Einfluss haben. 

Marken, die im Fernsehen oder Radio landen, wird häufig ein hoher Wert zugeschrieben. Das liegt vor allem am hochwertigen Umfeld. Denn im Rundfunkt sind fast ausschließlich große und bekannte Marken vertreten. 

Merchandise

Mit Merch-Artikeln kannst du nicht nur Geld verdienen: Sie eignen sich auch hervorragend als Botschafter für deine Marke. Im Klartext: Je mehr Merch du unter die Leute bringst, desto positiver wirkt sich das auf deine Brand Awareness aus. 

Wichtig zu verstehen: Merchandising funktioniert vor allem bei Marken, die in der Lage sind Fans aufzubauen. Diese Voraussetzung erfüllt ein Energy Drink-Hersteller vermutlich eher, als eine Rechtsanwaltskanzlei.

Offline Werbung mit Fahrzeugen

Fahrzeugwerbung kannst du nicht nur mit Hilfe deines eigenen Autos betreiben. Wusstest du, dass du andere dafür bezahlen kannst, dass sie ihr Fahrzeug mit deiner Message bekleben und auf den Straßen für dich Werbung machen? 

Hier sind sowohl Brand Awareness Offline Kampagnen als auch zeitlich begrenzte Aktionen denkbar. Arbeite sofern möglich mit QR-Codes, um deinen Erfolg zu tracken. Und: Schicke deine Werbefahrzeuge an Orte, an denen sich deine Zielgruppe aufhält.

Guerilla Marketing

Als Guerilla Marketing bezeichnet man alle Marketing-Methoden, die aus dem Raster fallen und besonders stark auf Überraschungsmomente abzielen. 

Konkrete Beispiele: Werbebotschaften an Verkehrsschildern, Flash-Mobs, Lasershows mit Werbeeffekt oder Promoter in ungewöhnlichen Kostümen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Wichtig: Guerilla Marketing Aktionen solltest du so gestalten, dass sie zu deiner Marke passen. Achte außerdem darauf, Touchpoints für deine Zielgruppe zu schaffen, damit diese interagieren kann.

3 häufig unterschätzte Vorteile von Offline Marketing:

Menschen vertrauen Offline Werbung

Viele Menschen sind genervt von Online Werbung, weshalb eine steigende Präsenz von Ad-Blockern zu beobachten ist. Die Anonymität des Internets sorgt nach wie vor häufig für Misstrauen. Offline Werbung wirkt im Vergleich deutlich persönlicher, was sich positiv auf das Vertrauen von Konsumenten auswirkt. 

Verstärkte Werbewirkung

Offline Werbung, insbesondere Print, liefert ein haptisches Erlebnis, ergo: Du sprichst damit einen zusätzlichen Sinn an, was die Werbewirkung verstärkt

Nostalgische Sympathie

In Zeiten, in denen Online Werbung regelmäßig bis zur Schmerzgrenze ausgereizt wird, wirkt kreatives Marketing im Offline-Bereich sehr erfrischend – und ist daher eine großartige Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Offline vs. Online Marketing

Sowohl Offline Marketing als auch Online Marketing haben eine Daseinsberechtigung. Kombinationsmöglichkeiten machen die Sache besonders spannend, da auf diesem Weg crossmediale Effekte entstehen können.

Mehr dazu verraten wir dir im Beitrag „Crossmediale Effekte – wie Crossmedia Marketing deine Werbebotschaft stärkt.“ 

Wen erreiche ich mit Offline Werbung?

Grundsätzlich sind auch im Offline-Bereich alle Zielgruppen vertreten und du erreichst an vielen Stellen sogar Fachpublikum – was vor allem für B2B-Angebote sehr relevant ist.

Good to know: Eine sehr lukrative, weil kaufkräftige Zielgruppe kannst du mit Offline Marketing  besonders gut erreichen: Die Gruppe der sogenannten „Best Ager“ – also Menschen der Generation 50+.

Realisiere kreative Offline Marketing Ideen mit pryntad

Wie beim Online Marketing gilt auch bei Offline Marketing Maßnahmen: Die Herangehensweise entscheidet darüber, ob deine Kampagnen funktionieren oder floppen. Alles auf die Bedürfnisse der Zielgruppe auszurichten, ist auch hier der Schlüssel zum Erfolg. 

Printanzeigen sind der beste Einstieg in das Offline Marketing, denn: Ein spezifisches Targeting und niedrige Streuverluste zu moderaten Kosten sind hier ohne Probleme möglich. 

Wenn auch du nach einer sinnvollen Ergänzung für dein Online Marketing suchst, sind wir die richtigen Ansprechpartner. Bei pryntad kannst du auf smarte Weise Printanzeigen in Zeitschriften und Zeitungen schalten.

Hier Whitepaper "Einfach Print-Anzeigen buchen" anfordern!

Nachdem du das Formular abgeschickt hast, bekommst du das Whitepaper direkt per Mail.

View this page in