In diesem Artikel möchten wir dir einige Einblicke in der Welt der Printwerbung geben und dir so das Potenzial dieses Marktes aufzeigen.

Was ist mit "Printwerbung" gemeint?

Wenn wir im weiteren Verlauf von Printwerbung sprechen, meinen wir damit Werbeanzeigen – also Ads, die in Magazinen, Fachzeitschriften, Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Lokalzeitungen geschaltet werden. In gedruckten Blättern, die eine mehr oder weniger fest definierte Anzahl an Lesern haben und in denen man Werbeanzeigen buchen kann.

Du denkst an Visitenkarten, Flyer, Plakate, Poster oder Werbeprospekte? Auch wenn die genannten Medien mit Sicherheit einen berechtigten Platz im Marketing-Mix haben und folgerichtig auch als „Printwerbung“ bezeichnet werden, sollen sie in diesem Artikel nicht thematisiert werden. 

Der Printmarkt in Zahlen:

  • In Deutschland gibt es über 5.700 Fachzeitschriften, mehr als 7.500 Publikumszeitschriften, über 300 regional verbreitete Tageszeitungen und mehr als 20 Wochen- oder Sonntagszeitungen mit ingesamt über 1.800 Ausgaben – alle buchbar über pryntad.
  • 27 Millionen Deutsche lesen wöchentlich Zeitschriften.
  • In Deutschland gibt es heute rund 300 Zeitschriten-Titel mehr als noch Ende der 90er Jahre – darunter auch viele Special-Interest Titel mit starker Spezialisierung. Wie zum Beispiel "bike", das Mountainbike Magazin.
  • Deutsche Zeitungen erreichen wöchentlich rund 57,5 Millionen Leser.
  • Deutschland ist mit 22,1 Millionen Exemplaren der fünftgrößte Zeitungsmarkt der Welt und der größte in Westeuropa.
  • 85,1 Prozent der über 50-Jährigen lesen regelmäßig Zeitung. Bei den 30-49 Jährigen liegt der Anteil bei 83,6 Prozent. Bei den unter 30-Jährigen schlagen immerhin noch solide 70 Prozent der Menschen regelmäßig eine Zeitung auf oder nutzen die angeschlossenen Online-Angebote.
  • 42% der Zeitungsleser gehören zur Gruppe der sogenannten "Best Ager". Sie sind gebildet, wohlhabend und verdienen überdurchschnittlich gut.

Takeaways

1 Printmedien sind Massenmedien

In Deutschland werden Zeitschriften wöchentlich von 27 Millionen Menschen gelesen. Bei Zeitungen sind es jede Woche sogar 57,5 Millionen.

2 Der Printmarkt. Ein enorm vielseitiger und vor allem großer Markt

Es gibt insgesamt über 13.000 Zeitschriften in Deutschland. Darunter über 5.700 Fachzeitschriften und mehr als 7.500 Publikumszeitschriften. Zusätzlich dazu existieren über 300 Zeitungen mit mehr als 1.800 einzelnen Ausgaben – alle Zeitschriften und Zeitungen sind über pryntad buchbar.

3 Riesige Auswahl. Auch im Targeting

Es existiert für jedes Targeting eine sehr große Auswahl an Print-Titeln in unterschiedlichen Nischen.

Du willst wissen, wie Print dir hilft, dein Kampagnenziel zu erreichen?

Hier Whitepaper "Einfach Print-Anzeigen buchen" anfordern!

Nachdem du das Formular abgeschickt hast, bekommst du das Whitepaper direkt per Mail.

View this page in