In diesem Artikel möchten wir dir einige Einblicke in der Welt der Printwerbung geben und dir so das Potenzial dieses Marktes aufzeigen.

Was ist mit "Printwerbung" gemeint?

Wenn wir im weiteren Verlauf von Printwerbung sprechen, meinen wir damit Werbeanzeigen – also Ads, die in Magazinen, Fachzeitschriften, Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Lokalzeitungen geschaltet werden. In gedruckten Blättern, die eine mehr oder weniger fest definierte Anzahl an Lesern haben und in denen man Werbeanzeigen buchen kann.

Du denkst an Visitenkarten, Flyer, Plakate, Poster oder Werbeprospekte? Auch wenn die genannten Medien mit Sicherheit einen berechtigten Platz im Marketing-Mix haben und folgerichtig auch als „Printwerbung“ bezeichnet werden, sollen sie in diesem Artikel nicht thematisiert werden. 

Der Printmarkt in Zahlen:

Takeaways

Vertrauensvolles Medium
Zeitschriften und Zeitungen gelten bei einem Großteil der Deutschen als vertrauensvolles und etabliertes Medium.
Printanzeigen ermöglichen neue Chancen und Möglichkeiten
Gedruckte Anzeigen in Tageszeitungen, Wochenzeitungen, Magazinen, Fachzeitschriften und Lokalzeitungen bieten interessante Marketing- Chancen für Werbetreibende.
Riesige Auswahl
Es existiert für jedes Targeting eine sehr große Auswahl an Print-Titeln in unterschiedlichen Nischen.

View this page in