DER WEAR-OUT-EFFEKT – WARUM MENSCHEN DEINE WERBUNG IGNORIEREN

Deine Werbung stößt auf taube Ohren und blinde Augen? Dann bist du möglicherweise Opfer des sogenannten „Wear-Out-Effekts“ geworden. 

Worum es sich dabei handelt, lernst du in diesem Beitrag. Wir verraten dir, wie du verhindern kannst, dass sich deine Zielgruppe von deiner Werbung abwendet. 

Wear-Out-Effekt? Was ist das eigentlich?

Der Wear-Out-Effekt ist per Definition eine Abnutzungserscheinung von Werbung. Er macht sich bemerkbar, wenn sich deine Audience an deiner Werbung sattgesehen hat. Durch eine häufige Schaltung der immer gleichen Werbung lässt die Wirkung im Laufe der Zeit mehr und mehr nach. 

Wichtig zu wissen: Der Wear-Out-Effekt setzt nicht von heute auf morgen ein. Es handelt sich um einen schleichenden Prozess. Glücklicherweise stehen dir gleich mehrere Stellschrauben zur Verfügung an denen du drehen kannst, um die Werbewirksamkeit deiner Kampagnen möglichst lange aufrechtzuerhalten.

Ein Phänomen unserer Zeit: Die allgemeine Werbeblindheit

Wissenschaftler gehen davon aus, dass jeder Mensch heute täglich ca. 10.000 – 13.000 Werbebotschaften ausgesetzt ist – zum Großteil über den Online-Kanal. Deshalb hat sich besonders dort eine allgemeine Werbeblindheit eingeschlichen. 

Das Ergebnis: Werbetreibende haben immer größere Schwierigkeiten, ihre Zielgruppen über das Internet zu erreichen.

Wear-Out-Effekt Beispiel – die 5 häufigsten Ursachen:

  1. Du spielst die gleiche Werbung über einen langen Zeitraum in einer hohen Frequenz aus.
  2. Du startest deine Werbekampagne zu einem saisonal oder thematisch unpassenden Zeitpunkt, weshalb der Wear-Out-Effekt besonders schnell einsetzt.
  3. Du beziehst zu wenige Kanäle in deine Kampagne mit ein, weshalb sich die Werbung auf einem oder einigen wenigen Kanälen totläuft.
  4. Deine Werbebotschaft hebt sich zu wenig von anderen Anzeigen ab, was den Wear-Out-Effekt beschleunigt.
  5. Du ignorierst Offline Marketing und konzentrierst dich ausschließlich auf den bereits stark gesättigten Online-Kanal.

Die Konsequenz:

Treffen eine oder mehrere der genannten Ursachen auf deine Kampagne zu, blenden deine User deine Werbung unterbewusst aus. Dadurch werden deine Werbekampagnen sehr teuer. Du bist nicht in der Lage mit dem geplanten Budget die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Wear-Out-Effekt: 4 wirkungsvolle Gegenmaßnahmen

  1. Variiere deine Werbung. Regelmäßige, kleine Anpassungen an Text oder Creative reichen häufig schon aus, um Kampagnen effektiv zu verlängern.
  2. Mache dir crossmediale Effekte zunutze, indem du deine Werbung bewusst auf unterschiedlichen Offline- und Online-Kanälen streust.
  3. Stoppe oder überarbeite bestehende Kampagnen frühzeitig, wenn du merkst, dass sich die Ergebnisse verschlechtern.
  4. Beziehe in deine Kampagnen verstärkt Offline Marketing mit ein und schalte Printwerbung in Fachzeitschriften, Publikumsmagazinen und regionalen Zeitungen.

Print – ein Werbekanal ohne Wear-Out-Effekt

Im Gegensatz zur Online Welt, ist Werbung in Printmedien absolut erwünscht, denn: Menschen konsumieren die Titel ihrer Wahl ganz bewusst und mit hoher Aufmerksamkeit. Oft sind Leser sogar auf der Suche nach passenden Angeboten. 

Dazu kommt: Printmedien werden meist mehrfach oder sogar von mehreren Personen gelesen. Beim Blättern ist deine Anzeige länger sichtbar und die Leser kommen auf diesem Weg immer wieder mit deiner Werbemessage in Kontakt. 

Wear-Out-Effekt vermeiden. Sichtbar bleiben mit pryntad.

Der Wear-Out-Effekt bremst dein Marketing ordentlich aus und treibt die Kosten nach oben. Halte dich an die oben genannten Maßnahmen, um der Werbeblindheit deiner Zielgruppe effektiv entgegenzuwirken. 

Insbesondere den Printkanal solltest du wieder verstärkt ins Auge fassen, denn: In einer Welt der Online-Reizüberflutung stellt er eine willkommen Abwechslung dar. 

In einem persönlichen Beratungsgespräch zeigen wir dir gerne unsere Best Practices für effektive Printanzeigen, die deine Zielgruppe wirklich erreichen. 

Nimm Kontakt zu unseren Printexperten auf, um ab sofort erfolgreiches Offline Marketing zu betreiben – mit Printanzeigen in Fachzeitschriften, Publikumsmagazinen und Zeitungen in ganz Deutschland. 

Hier Whitepaper "Einfach Print-Anzeigen buchen" anfordern!

Nachdem du das Formular abgeschickt hast, bekommst du das Whitepaper direkt per Mail.

View this page in